Investor Relations » Corporate News » YOUNIQ AG veröffentlicht finale Zahlen für das Geschäftsjahr 2011

YOUNIQ AG veröffentlicht finale Zahlen für das Geschäftsjahr 2011

Erfolgreiche Weiterentwicklung des Kerngeschäfts "Studentisches Wohnen"
Einmalige Wertanpassung im Segment "Renting and Trading Real Estate" belastet Gesamterträge und Konzernergebnis
Bereinigtes Konzernergebnis in Höhe von 1,0 Mio. EUR erzielt

Die YOUNIQ AG blickt mit der Veröffentlichung des Geschäftsberichts 2011 auf eine insgesamt positive Entwicklung zurück. In ihrem Kerngeschäft "Studentisches Wohnen" verbuchte die Gesellschaft im Geschäftsjahr 2011 Gesamterträge in Höhe von 28,3 Mio. EUR (Vorjahr: 30,7 Mio. EUR). Das operative Ergebnis (EBIT) belief sich in diesem Teilsegment auf 9,9 Mio. EUR (Vorjahr: 11,3 Mio. EUR) und unterstreicht die hohe Ertragskraft im Segment "Studentisches Wohnen".

Auf Konzernebene erwirtschaftete die YOUNIQ AG Gesamterträge in Höhe von rund 14,5 Mio. EUR (Vorjahr: 44,2 Mio. EUR). Belastend wirkten sich einmalige, nicht liquiditätswirksame Abschreibungen auf das sog. "Renting and Trading"- Portfolio aus, das im Wesentlichen Wohnimmobilien mit dem regionalen Schwerpunkt im Raum Leipzig umfasst und aus der früheren Geschäftstätigkeit resultiert. Hintergrund für diese Wertanpassung war ein vorgenommener Strategiewechsel hin zu Portfolioverkäufen dieser Bestandsimmobilien anstelle der bisherigen Einzelvermarktung.

Von diesem Effekt waren auch die weiteren Konzernergebnisse beeinflusst. Das Konzern- EBIT belief sich nach 8,7 Mio. EUR im Vorjahr auf -24,3 Mio. EUR. Das Konzernergebnis für das Geschäftsjahr 2011 betrug -21,0 Mio. EUR (Vorjahr: 5,0 Mio. EUR). Dies entspricht einem Ergebnis je Aktie (EPS) von -2,31 EUR (Vorjahr: 0,70 EUR). Das um die Wertanpassung bereinigte Konzernergebnis in Höhe von 1,0 Mio. EUR war positiv.

Auf der Vermögensseite erhöhte sich das Eigenkapital der YOUNIQ AG zum 31. Dezember 2011 durch die Kapitalerhöhung im Juni 2011 sowie den Erlass eines Gesellschafterdarlehens in Höhe von 37,6 Mio. EUR signifikant von 47,9 Mio. EUR auf 87,6 Mio. EUR. Der Net Asset Value pro Aktie (NAV) erhöhte trotz der zum Jahresende vorgenommenen Abschreibung zum Bilanzstichtag auf 8,41 EUR gegenüber 6,77 EUR im Vorjahr. Aufgrund der gleichzeitig verbesserten Eigenkapitalquote von 47,7 % (Vorjahresstichtag: 25,5 %) verfügt die YOUNIQ AG über ausreichend finanzielle Spielräume, um die geplante Expansionsstrategie im Kerngeschäft "Studentisches Wohnen" erfolgreich fortzuführen.

Rainer Nonnengässer, Vorstandsvorsitzender der YOUNIQ AG, erläutert: "Als Marktführer für Studentisches Wohnen in Deutschland befinden wir uns weiter auf Kurs. Die Zahl der Studierenden in Deutschland steigt weiter, wie die nach oben angepasste Prognose der Kultusministerkonferenz zu den Studienanfängerzahlen belegt. Gleichzeitig bleibt Wohnraum an den Hochschulstandorten knapp und der Markt damit attraktiv. Diese Chance wollen wir nutzen und im Jahr 2012 fünf weitere Projekte akquirieren." Finanzvorstand Marcus Schmitz ergänzt: "Aus den Portfolioverkäufen im Segment "Renting and Trading Real Estate" erwarten wir zusätzliche Investitionsvolumina, die wir für die Expansion im Kerngeschäft Studentisches Wohnen zielgerichtet einsetzen wollen. Gleichzeitig erwarten wir aus dem eingeleiteten Strategiewechsel für das "Renting and Trading"- Portfolio künftig operative Kosteneinsparungen in Höhe von jährlich bis zu 1,0 Mio. EUR sowie geringere Instandhaltungskosten für das Altbestandsportfolio von jährlich 1,5 Mio. EUR."

Mit Blick auf die anhaltend günstigen Rahmenbedingungen erwartet der Vorstand für das Jahr 2012 bei einem planmäßigen Fortschritt der Akquisitionstätigkeit eine positive Geschäftsentwicklung. Aus den geplanten Akquisitionen sowie den Projektfortschritten sind zudem positive Ertragseffekte zu erwarten. Der Vorstand strebt daher für das Geschäftsjahr 2012 ein positives Konzernergebnis an.

Der Geschäftsbericht 2011 steht auf der Webseite www.youniq-group.de im Bereich Investor Relations zum Download zur Verfügung.

YOUNIQ AG: Die YOUNIQ AG fokussiert sich seit 2009 auf Studentisches Wohnen. Dabei deckt das Unternehmen einen erheblichen Teil der Wertschöpfungskette ab - vom Erwerb von Immobilien bzw. Grundstücken, über die Projektentwicklung inklusive Planung, Baurechtschaffung und Bau bis hin zur kaufmännischen und technischen Bewirtschaftung. YOUNIQ hat sich mit derzeit 3.264 hochwertigen Apartments, die sich in der Bewirtschaftung bzw. in Bau befinden, zu einem führenden Anbieter für dieses Segment entwickelt. Die Immobilien befinden sich in zwölf Standorten im Bundesgebiet, darunter München, Erlangen, Karlsruhe, Frankfurt am Main, Mainz, Potsdam und Leipzig. YOUNIQ bündelt die langjährige Erfahrung aus den Bereichen Projektentwicklung und Bestandshaltung von weitgehend wohnwirtschaftlich genutzten Immobilien. So verfügt die YOUNIQ AG aus der historischen Geschäftstätigkeit über ein Bestandsportfolio von weiteren 1.018 Einheiten, wodurch stabile Mieterträge erzielt werden. Die YOUNIQ AG (ISIN: DE000A0B7EZ7, WKN: A0B7EZ) ist an der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) notiert.

zurück zur Übersicht »

Kontakt:

Investor Relations:
cometis AG
Herr Ulrich Wiehle
Telefon: +49 (611) 20585511, Telefax: +49 (611) 20585566
E-Mail: investor-relations [@] youniq.de

Stand der letzten Änderung: 30.03.2012

Kontakt  |  Impressum | Datenschutz  |  Seitenbeginn  |  YOUNIQ.de »

© 2009-2016 YOUNIQ AG, Frankfurt am Main