Investor Relations » Corporate News » YOUNIQ AG veröffentlicht Halbjahreszahlen 2011

YOUNIQ AG veröffentlicht Geschäftszahlen für das dritte Quartal 2011

Gesamterträge in Höhe von 25,9 Mio. EUR zum 30. September 2011 erzielt
EBIT nach den ersten neun Monaten 2011 bei 3,49 Mio. EUR
Positive Entwicklung für Segment Studentisches Wohnen in 2011 und 2012 erwartet

Die YOUNIQ AG, der führende Anbieter für hochwertige Studentenapartments in Deutschland, veröffentlicht heute die Geschäftszahlen für die ersten neun Monate 2011. Die Gesellschaft erwirtschaftete im Berichtszeitraum Gesamterträge in Höhe von 25,90 Mio. EUR (Vorjahr: 27,43 Mio. EUR). Hiervon entfielen 17,28 Mio. EUR auf den Kerngeschäftsbereich "Studentisches Wohnen" (Vorjahr: 18,76 Mio. EUR). Dieser Rückgang ist hauptsächlich auf reduzierte Erträge aus Fertigungsaufträgen zurückzuführen, an deren Stelle künftig verstärkt eigene Projektentwicklungen treten.

YOUNIQ erzielte in den ersten neun Monaten 2011 ein EBIT in Höhe von 3,49 Mio. EUR (Vorjahr: 4,66 Mio. EUR). Im Finanzergebnis in Höhe von 5,28 Mio. EUR waren unter anderem Zinsaufwendungen in Höhe von 1,67 Mio. EUR für das inzwischen erlassene Gesellschafterdarlehen, die das Ergebnis der ersten neun Monate 2011 noch belasteten. Das Konzernergebnis belief sich daher zum 30. September 2011 auf -1,63 Mio. EUR, nach 1,60 Mio. EUR im Vorjahreszeitraum. Hierbei ist auch zu berücksichtigen, dass sich diverse Meilensteine des Jahres 2011, zum Beispiel die Kapitalerhöhung und die Kooperation mit dem Emissionshaus MPC Capital, erst zeitverzögert auf die Ertragslage des Konzerns niederschlagen werden.

Die Finanzierungsstruktur zeigte sich zum 30. September 2011 gegenüber dem Vorjahr deutlich verbessert. Durch die erfolgreich abgeschlossene Kapitalerhöhung im Juni 2011 sowie durch den anschließenden Verzicht des Großaktionärs auf Darlehensforderungen in Höhe von 37,6 Mio. EUR erhöhte sich das bilanzielle Eigenkapital der Gesellschaft deutlich von 47,9 Mio. EUR zum Jahresende 2010 auf 107,1 Mio. EUR. Gleichzeitig erhöhte sich der Net Asset Value (NAV) je Aktie von 6,77 EUR zum 31. Dezember 2010 auf 10,28 EUR. Zudem sank der Netto-Verschuldungsgrad auf 32,4 % (Vorjahr: 66,4 %).

Rainer Nonnengässer, Vorstandsvorsitzender der YOUNIQ AG, zeigt sich optimistisch für die Unternehmensentwicklung: "Mit weiteren Akquisitionen an attraktiven Universitätsstandorten noch in diesem und im nächsten Jahr werden wir unsere Expansion und unsere Marktführerschaft im Segment Studentisches Wohnen sukzessive vorantreiben. Aufgrund der Angebotsknappheit und der kontinuierlich hohen Nachfrage nach attraktivem Wohnraum erwarten wir, dass sich die positive Entwicklung unseres Kerngeschäfts fortsetzen wird."

Aufgrund der bestehenden Projektpipeline, der soliden Liquiditätsausstattung und dem bewährten YOUNIQ-Konzept bei Studentenapartments ist der Konzern für weiteres Wachstum hervorragend aufgestellt. Durch die geplanten Akquisitionen neuer Projekte sind positive Ertragseffekte zu erwarten. Diese werden sich entsprechend auf die Ertragslage der YOUNIQ AG auswirken. Daher erwartet der Vorstand für die Geschäftsjahre 2011 und 2012 weiterhin eine positive Entwicklung.

Der Bericht für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2011 steht auf der Website www.youniq-group.de im Bereich Investor Relations zum Download zur Verfügung.

YOUNIQ AG: Die YOUNIQ AG fokussiert sich seit 2009 auf Studentisches Wohnen. Dabei deckt das Unternehmen einen erheblichen Teil der Wertschöpfungskette ab - vom Erwerb von Immobilien bzw. Grundstücken, über die Projektentwicklung inklusive Planung, Baurechtschaffung und Bau bis hin zur kaufmännischen und technischen Bewirtschaftung. YOUNIQ hat sich mit derzeit 2.453 hochwertigen Wohnungen, die sich in der Bewirtschaftung bzw. in Bau befinden, zu einem führenden Anbieter für dieses Segment entwickelt. Die Immobilien befinden sich in acht Standorten im Bundesgebiet, darunter München, Erlangen, Karlsruhe, Frankfurt am Main, Mainz und Leipzig. YOUNIQ bündelt die langjährige Erfahrung aus den Bereichen Projektentwicklung und Bestandshaltung von weitgehend wohnwirtschaftlich genutzten Immobilien. So verfügt die YOUNIQ AG aus der historischen Geschäftstätigkeit über ein Bestandsportfolio von weiteren 951 Einheiten, wodurch stabile Mieterträge erzielt werden. Die YOUNIQ AG (ISIN: DE000A0B7EZ7, WKN: A0B7EZ) ist an der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) notiert.

zurück zur Übersicht »

Kontakt:

Investor Relations:
cometis AG
Herr Ulrich Wiehle
Telefon: +49 (611) 20585511, Telefax: +49 (611) 20585566
E-Mail: investor-relations [@] youniq.de

Stand der letzten Änderung: 18.11.2011

Kontakt  |  Impressum | Datenschutz  |  Seitenbeginn  |  YOUNIQ.de »

© 2009-2016 YOUNIQ AG, Frankfurt am Main