Investor Relations » Corporate News » YOUNIQ AG und MPC Capital AG schließen exklusive Kooperation und realisieren erste gemeinsame Transaktion

YOUNIQ AG und MPC Capital AG schließen exklusive Kooperation und realisieren erste gemeinsame Transaktion

Erstauflage eines geschlossenen Immobilienfonds für studentisches Wohnen durch MPC Capital AG
YOUNIQ AG veräußert vier Projekte im Volumen von rund 63 Mio. EUR an neuen Fonds
Etablierung der neuen Asset Klasse "Studentisches Wohnen" in Deutschland

Die YOUNIQ AG, der führende Anbieter für hochwertige Studentenapartments in Deutschland, hat heute den Abschluss eines exklusiven Kooperationsvertrages mit der MPC Münchmeyer Petersen Capital AG bekanntgegeben. Ziel dieser Vereinbarung ist es, zunächst bis Ende 2013 mehrere geschlossene Fonds für Studentisches Wohnen zu emittieren. Während die MPC Capital AG im Rahmen der Kooperation für die Strukturierung und die Vermarktung der Fonds verantwortlich zeichnet, erstellt und bewirtschaftet die YOUNIQ AG die hochwertigen Studentenwohnungen. Durch diese Zusammenarbeit gewinnt die Asset Klasse "Studentisches Wohnen" deutlich an Attraktivität, da diese erstmals einer breiten Anlegerschaft zugänglich gemacht wird.

Die erste realisierte Transaktion summiert sich auf rund 63 Mio. EUR und beinhaltet den Verkauf von insgesamt vier studentischen Wohnprojekten an den von MPC Capital initiierten Fonds. Der Platzierungsbeginn ist für das dritte Quartal 2011 geplant.

In dem Fonds werden die YOUNIQ-Projekte in Greifswald (176 Einheiten), Karlsruhe (ca. 370 Einheiten), München Schleißheimer Straße (80 Einheiten) sowie ein projektiertes Objekt in Frankfurt am Main (ca. 250 Einheiten) gebündelt. Die YOUNIQ Studentenapartments befinden sich jeweils in unmittelbarer Nähe zur Universität, sind vollständig möbliert und zeichnen sich durch frisches Design und starke Mehrwerte aus. Zum Konzept des unkomplizierten Wohnens und Lernens gehört eine Miete mit Kostensicherheit und -transparenz: Daher beinhaltet sie alle Nebenkosten wie Heizung, Wasser, Strom und Highspeed-Internet-Anschluss (All-in- Miete).

Fondsanleger profitieren durch die anschließende, langfristige Generalanmietung durch die YOUNIQ AG, sowie die Bewirtschaftung der Objekte durch die YOUNIQ AG im Rahmen eines Generalpachtvertrages für eine Dauer von 15 Jahren. Damit stärkt die YOUNIQ AG zugleich ihre führende Marke für Studentisches Wohnen in Deutschland.

"Dass wir mit MPC Capital einen so erfahrenen Partner gewinnen konnten, zeigt, dass wir die Nachfrage richtig einschätzen und unterstreicht die Attraktivität unseres Produktes für Investoren. Die Verkaufserlöse, die wir nach der jeweiligen übergabe der Objekte an den Fonds erzielen, werden wir umgehend in neue Projekte reinvestieren. Damit können wir unsere marktführende Position sukzessive ausbauen", sagt Rainer Nonnengässer, CEO der YOUNIQ AG. "Darüber hinaus werden wir an unserer Strategie festhalten und auf perspektivische Sicht etwa die Hälfte unserer Objekte im Eigenbestand halten", fügt Nonnengässer hinzu.

Durch die wachsende Bedeutung des Themas Bildung auf politischer und gesellschaftlicher Ebene sowie die steigenden Studentenzahlen und die damit einhergehende Wohnungsknappheit bildet sich zunehmend ein Markt für studentisches Wohnen auf privater Ebene heraus. ähnlich wie in England, den USA und Australien etabliert sich dieser Bereich nun auch in Deutschland immer mehr als eigene Anlageklasse im Immobilienmarkt und wird so auch für private Investoren immer attraktiver. "Die Nische Studentisches Wohnen verbunden mit intelligenten Konzepten überzeugt Investoren. Die Entwicklung zeigt, dass die YOUNIQ AG nach der erfolgreich durchgeführten Kapitalerhöhung nun konsequent ihre Wachstumsstrategie fortsetzt", so Ralph Winter, Chairman der Corestate Capital AG.

MPC Capital will mit den geplanten Fonds vor allem privaten Anlegern sicherheitsorientierte Beteiligungen an hochwertigen und bereits fertig gestellten Wohnimmobilien in traditionellen Universitätsstädten bieten. Alexander Betz, Vorstandsmitglied der MPC Capital AG zeigt sich erfreut über den Abschluss der Kooperation: "Mit der YOUNIQ AG haben wir den Marktführer für studentisches Wohnen in Deutschland ausgewählt. Neben Sicherheit und Rendite spielen gesellschaftliche und moralische Werte bei der Entscheidung für eine Kapitalanlage eine immer größere Rolle; die Asset-Klasse "Studentisches Wohnen" erfüllt diese Kriterien vollkommen. Wir sehen in ihr daher eine langfristige und nachhaltige Erweiterung unseres Immobilien-Segments mit einer konjunkturunabhängigen Nachfrage, hoher Diversifikation und breiter Mieterbasis".

YOUNIQ AG: Die YOUNIQ AG fokussiert sich seit 2009 auf Studentisches Wohnen. Dabei deckt das Unternehmen einen erheblichen Teil der Wertschöpfungskette ab - vom Erwerb von Immobilien bzw. Grundstücken, über die Projektentwicklung inklusive Planung, Baurechtschaffung und Bau bis hin zur kaufmännischen und technischen Bewirtschaftung. YOUNIQ hat sich mit derzeit 2.199 hochwertigen Wohnungen, die sich in der Bewirtschaftung bzw. in Bau befinden, zu einem führenden Anbieter für dieses Segment entwickelt. Die Immobilien befinden sich in acht Standorten im Bundesgebiet, darunter München, Erlangen, Karlsruhe, Frankfurt am Main und Leipzig. YOUNIQ bündelt die langjährige Erfahrung aus den Bereichen Projektentwicklung und Bestandshaltung von weitgehend wohnwirtschaftlich genutzten Immobilien. So verfügt die YOUNIQ AG aus der historischen Geschäftstätigkeit über ein Bestandsportfolio von weiteren 1.049 Einheiten, wodurch stabile Mieterträge erzielt werden. Die YOUNIQ AG (ISIN: DE000A0B7EZ7, WKN: A0B7EZ) ist an der Frankfurter Wertpapierbörse (General Standard) notiert.

zurück zur Übersicht »

Kontakt:

Investor Relations:
cometis AG
Herr Ulrich Wiehle
Telefon: +49 (611) 20585511, Telefax: +49 (611) 20585566
E-Mail: investor-relations [@] youniq.de

Stand der letzten Änderung: 21.07.2011

Kontakt  |  Impressum | Datenschutz  |  Seitenbeginn  |  YOUNIQ.de »

© 2009-2016 YOUNIQ AG, Frankfurt am Main